Rettet die Bienen!

Das Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern vom 31.01. bis 13.02. 2019

Worum geht es?

Um eine Verbesserung des bayrischen Naturschutzgesetzes mit dem Ziel das Insektensterben zu stoppen.

Warum ist das wichtig?

In Bayern gehen viele Tier- und Pflanzenarten massiv in ihrem Bestand zurück oder sterben sogar aus. Besonders betroffen sind Insekten, die um ca. 75 % zurückgegangen sind. Jeder, der mit dem Auto unterwegs ist, erlebt diesen Bestandsrückgang: Während früher die Windschutzscheibe mit toten Insekten bedeckt war, kann man heute wochenlang fahren, ohne das Fenster zu putzen. Die wesentliche Ursache ist der Verlust der natürlichen Lebensräume der Insekten. Folgen sind ein Rückgang der Vögel, denen sie als Nahrung dienen. Betroffen ist auch die Bestäubung und damit der Bestand von Wind-und Kulturpflanzen. Viele Pflanzen können nur durch ganz bestimmte „Spezialisten“ bestäubt werden.

Was können Sie für die Artenvielfalt in Bayern tun?

  • Unterschreiben Sie bis zum 13. Februar das Volksbegehren in Ihrem Rathaus oder in Ihrem Bürgerbüro (Ausweis mitbringen)!
  • Machen Sie möglichst viele Menschen auf das Volksbegehren aufmerksam!
  • Lassen Sie Vielfalt in Ihrem Garten zu und pflanzen Sie möglichst heimische Arten!